Schulungszentrum West - Gruppe Rudolfsheim-Fünfhaus

News - 2020

 
24.Jän.2020 08:54

Mittendrin bei der Handball Europameisterschaft

Erfolgreiche Handball Europameisterschaft geht zu Ende – und die Gruppe 915 war mittendrin statt nur dabei!

Knapp 2 Wochen war Wien im totalen Handballfieber, da die 3-Länder-Europameisterschaft (Österreich-Norwegen-Schweden) im Männerhandball in der Wiener Stadthalle Station gemacht hat. Dabei hat die österreichische Nationalmannschaft mit viel Leidenschaft und tollen Leistungen eine sehr gute Figur gemacht. Nach 3 souveränen Siegen in der Vorrunde, 3 Niederlagen gegen Titelkandidaten in der Hauptrunde, hat Österreich im abschließenden Spiel der Hauptrunde in einem Herzschlagfinale ein Unentschieden gegen Weißrussland erreicht und damit vollkommen verdient Platz 8 und damit die historisch beste Platzierung bei einer EM erreicht. Die Gruppe 915 gratuliert recht herzlich dazu!

Aber nicht nur das österreichische Nationalteam hat gut gearbeitet, auch die Gruppe 915 war sehr fleißig!
Insgesamt waren wir bei 7 Matchtagen (3x Vorrunde, 4x Hauptrunde) dabei, an denen wir für die sanitätstechnische Betreuung von 8 Nationalmannschaften und ca. 50-60.000 Zuschauer verantwortlich waren.
Die Gruppe 915 war dabei an den Vorrunden-Tagen mit 3 Trupps und 1 RTW und an den Hauptrunden-Tagen mit 4 Trupps und 1 RTW vorort. Dabei ergaben sich erfreulicherweise nur 13 leichte und 4 schwere Interventionen bzw. Abtransporte ins Spital, einer davon ein Handballspieler der zu betreuenden Mannschaften.

Summa summarum ist diese Europameisterschaft sehr erfolgreich verlaufen, sowohl für den österreichischen und europäischen Handball, als auch aus Sicht der Gruppe ASB 915, die einmal mehr ihre Kompetenz, ihr Engagement und ihre Erfahrung bei der Betreuung von Großereignissen bewiesen hat.

 

Übersicht
bottom_overlay Zur Gruppenauswahl